selleriesuppe

mit ihren nur ca. 4 % kohlenhydraten eignet sich die sellerie bestens für die low-carb ernährung – wenn man ihren intensiven geschmack mag …

selleriesuppe

zutaten:

knollensellerie, milch oder sahne, salz, pfeffer, muskatnuss, sojasosse, weisswein, petersilie, butterschmalz

zubereitung:

die sellerieknolle schälen, in würfel schneiden und mit etwas butterschmalz anbraten, bis sie leicht braun wird.

mit wasser ablöschen und solange bei mittlerer hitze köcheln lassen, bis die selleriewürfel weich sind.

dann püriert man das ganze mit dem zauberstab oder im mixer. anschliessend gibt man die entsprechende menge milch oder sahne hinzu, bis die gewünschte konsistenz erreicht ist.

jetzt wird mit einer prise salz, pfeffer, muskatnuss, einem schuss sojasosse und der fein gehackten petersilie abgeschmeckt. wer mag kann die selleriesuppe noch mit etwas weisswein verfeinern.

die selleriesuppe kann mit oder ohne einlage verzehrt werden. ich habe hier frikadellenreste vom vortag verwendet. sehr gut passen aber auch ein paar linsensprossen, die man zuvor blanchiert.