schweineröllchen mit serrano-schinken und prinzessbohnen

mit schinken habe ich es in der regel nicht so, low-carb hin oder her. der gekochte ist mir meist zu salzig und die geräucherten, naja, bei fast 60 zigaretten pro tag habe ich des rauches eigentlich genug. sehr viel wohlwollen ob seines milden aromas bringe ich in letzter zeit jedoch dem serrano-schinken entgegen.

schweineroellchen-serrano.jpg

zutaten:

dünn geschnittene schweineschnitzel (vom schwein), serrano-schinken, prinzessbohnen, salz, pfeffer, olivenöl

zubereitung:

das schweineschnitzel (vom schwein) klopfen und mit dem serrano-schinken belegen. die prinzessböhnchen in salzwasser blanchieren und auf die belegten schweineschnitzel (vom schwein) geben. nun wird das ganze gerollt und, zahnstochern verschlossen und gesalzen. das olivenöl in der pfanne erhitzen, die schweineröllchen (vom schwein) scharf anbraten und bei niederer temperatur noch ca. 15 minuten ziehen lassen. zum abschluss wird das ganze gepfeffert und, je nach geschmack, mit ein paar tröpfchen olivenöl verfeinert.