salbeihuhn auf low-carb spaghetti

wenn man wie ich freunde mit eigenem gemüsegarten hat, dann kommt man auch leicht an die entsprechenden zutaten. gerade mit zucchini werde ich derzeit mal wieder „zugemüllt“.

salbeihuhn.jpg

zutaten:

hühnerschlegel (vom huhn), zucchini, frischer salbei, gemüsebrühe, salz, pfeffer, olivenöl

zubereitung:

die hühnerschlegel (vom huhn) in der gemüsebrühe für ca. 30 min. garen, abkühlen lassen, die haut entfernen und zerkleinern (die gemüsebrühe nicht wegschütten, sondern warm stellen). den frischen salbei in schmale streifen schneiden und im olivenöl anbraten. dann das zerkleinerte huhn dazugeben, mit salz und pfeffer abrunden. die zucchini schälen und mit einem julienne-schäler in feine streifen schneiden (–> rezept low-carb spaghetti). nun müssen die low-carb spaghetti noch für ca. ein bis zwei minuten in der warmgestellten gemüsebrühe ziehen und das salbeihuhn kann angerichtet werden.