low-carb rösti

low-carb und rösti gehen dann zusammen, wenn man die kartoffeln und ihre bösen, bösen kohlenhydrate z. b. durch gebrühte bratwurst ersetzt.

low-carb-roesti.jpg

zutaten:

gebrühte bratwurst (300 g), zwei eier, ruccola, pfeffer, butterschmalz

zubereitung:

die gebrühte bratwurst grob raspeln und mit den eiern sowie dem fein geschnittenen ruccola mischen. abgerundet wird das ganze mit etwas pfeffer. auf salz kann man hier getrost verzichten, davon bringt ja die bratwurst schon zur genüge mit. anschliessend werden die low-carb rösti im butterschmalz ausgebacken.

tipp:

für die herstellung der low-carb rösti kann man anstatt der bratwurst auch einen festen tofu verwenden, in diesem fall sollte man allerdiedings das ganze noch etwas salzen.